Bücher

Edition 17 Schauspiel

 

 Guano, Heinrich Waegner, Schultheater 2016.jpg

 

Band Eins:         Penthesilea – Kleist / Hofer Strichfassung Reinhardt Friese

Band Zwei:        Florentines Weg zur besseren Hälfte – Ulrich Poessnecker

Band Drei:         Guano oder die Odyssee der Vögel – Heinrich Waegner

Band Vier:         Vom Fischer und seiner Frau – Judith Kuhnert (Dezember 2018)

Band Fünf:        Lysistrate – Aristophanes (Schultheaterbearbeitung / 2019)

 

Alle Bände der Edition im Format 14,8 x 21,0 cm, Softcover, 80 bis 110 Seiten, illustriert und mit Text- und Bildanhang. Jeweils EUR 9,80.

 

BUNTE STÜCKE

 

 

Heft 1   Ich glaub, mich tritt ein Meerschwein – Ursula Krechel
Heft 2   Undine liebt   –    Jean Giraudoux
Heft 3   Der Fall: Ikarus – Heinrich Waegner (erscheint im September 2018)
Heft 4   Spatzenträume – Luis Dekant (in Vorbereitung.)

 

Alle Hefte BUNTE STÜCKE im Format 14,8 x 21,0 cm, Soft- bzw. Hardcover, 60 bis 140 Seiten,  farbig illustriert.

 

Wild gespielt

Unser Großformat – Fotoband im Hardcover 

Ulrich Poessnecker (Hrsg.), Texte von Michael Kessler, Jens Harzer, Reinhardt Friese, Anja S. Gläser, Ulrich Poessnecker u. a.
Zur Theaterpraxis eines Schultheaters  / 35 Jahre einer Schultheatergruppe: die Stücke, Gedanken, Geschichten, Auftritte in Bildern und Berichten, ein Text – und Fotoband,
gebunden, mit Lesebändchen,  Format 21,5 x 30 cm, vierfarbig, 144 Seiten. Ein Kilo schwer.
ISBN 978-3-945422-00-7     EUR  12,00     Lieferbar.

 

Wild gespielt, Schultheater, Ulrich Poessnecker
Der Bildband – Die Geschichte einer ungewöhnlichen Theater AG – Fotos, Texte und Beiträge

 

Die vielstimmig erzählte und üppig bebilderte Geschichte einer schulischen Theatergruppe. Mit Beiträgen der ehemaligen Mitspieler Michael Kessler (TV – Schauspieler, deutscher Fernsehpreis), Jens Harzer (Thalia Theater, Hamburg), Reinhardt Friese (Intendant, Theater Hof, Oberfr.), Anja S. Gläser (Theater Wiesbaden), des langjährigen Spielleiters und Theaterpädagogen Ulrich Poessnecker, der Journalistin Marianne Kreikenbom und einem Vorwort des Wiesbadener Oberbürgermeisters. Ein Buch zum Blättern und zum Lesen.


Jetzt hier bestellen unter : theater@verlag-siebzehn.de

 

Ich glaub, mich tritt ein Meerschwein / Ursula Krechel

Das wirklich etwas andere Theaterstück für Mutige / Junge / Fantasievolle. Eine Herausforderung für Spielleiterinnen und Spielleiter. Ein Theaterstück aus Literatur und Poesie. Mit vielen, unglaublichen Rollenfiguren. 

Für große Gruppen und Freunde des chorischen Theaterspiels. Ein Text wie Musik. Rhythmisch, mit Wellenrauschen und Bewegungen wie ein stürmisches Stück Meer. Sonnig und frech. 

Meerschwein

Ein opulenter Bilderreigen eines Tagtraums am Meer.

Folgende Rollenfiguren gibt es u. a. zu besetzen: Den Meeresgrund, das Meer (je mehr Spieler es darstellen, um so stürmischer und aufgewühlter ist es), die Fischstäbchen (auch chorisch zu spielen!), einen Meersalzstreuer, Barbie (die blonde Puppenschönheit), einige gegrillte Würstchen, ein oder zwei Taucher, Eisverkäufer und den kleinen Häwelmann. Bezaubernd und vielfarbig. Ganz etwas Tolles. Erdacht und geschrieben von der Autorin, die 2012 den Deutschen Buchpreis gewinnen konnte. Für „Ich glaub, mich tritt ein Meerschwein“ gab es den Jugend – Dramatiker – Preis München. Kommentiert und analysiert von Frau Prof. Dr. Ulrike Sprenger, Universität Konstanz.

Lieferbar. / Einzelpreis  EUR 8,50

 

Sofort bestellen unter : theater@verlag-siebzehn.de

 

Penthesilea / Heinrich von Kleist

In der Strichfassung von Reinhardt Friese

Edition Siebzehn Schauspiel 2015.jpg

Das ehemals unspielbare Stück einer tödlichen Liebe. Noch immer eigentlich unentdeckt. Radikal verdichtet und spielbereit geworden durch diese Bearbeitung vom Intendanten des Hofer Theaters, Reinhardt Friese. Ein schwerer Brocken. 

Edition 17 Schauspiel /EUR 9,80 / lieferbar.

 

 

Florentines Weg zur besseren Hälfte / Ulrich Poessnecker

Edition 17, Florentines Weg

Das z. T. in bayerischer Mundart geschriebene Stück erzählt die Geschichte eines eigenwilligen Dichterkreises, in der Mitte die Mä­ze­nin Florentine Reis. Für größere Spielgruppen geeignet. Mindestens 20 Rollen sind vorhanden. Hilft poetische Sensibilität bei der Wahl des Ehegatten, fragt die Geschichte. Es geht also um die Liebe. Doch der Blick ins Land erkennt sehr schnell die bösen (aber klugen) Schwestern Stanze und Marga Löwenstein. Was macht deren Punk im schönen Chiemgau? Mit den Gedichten der süddeutschen Poeten verstehen die sich nicht. Da kommt der Münchner Musiker Kurt Lindenberg ins amüsante Spiel. Ein Sänger ohne Ideal von Transzendenz. Selbstsicher, ein Frauentyp, der so manche Sackgasse seines Lebens wieder verlassen konnte. Die Frage bleibt bestehen, ist Kunst per se weltfremd? Wird der Alpen – Lennon den Damen beistehen?

Das Stück: Ob modern oder nicht, kurzweilig in jedem Fall (!) und mit Sinn für Tradition in Szene gesetzt. Provokativ im Beinahverzicht auf Tagesprobleme. Da scheint die Lebenswirklichkeit, die stets geforderte, vor die Tür des Theaters verbannt. Bestens für Oberstufenkurse des Darstellenden Spiels geeignet (z. B.: Q1 / Q2). Motto: Bayerisch macht Spaß!

109 Seiten/ Format A5/Illustrationen von Heike Schäfer, Wien.

Edition 17 Schauspiel / EUR 9,80 /Lieferbar.

 

 

Guano oder die Odyssee der Vögel / Heinrich Waegner

Waegners Stück hat das Zeug zum Klassiker des engagierten Schultheaters. Die ernste und zugleich auch heitere Geschichte einer großen Bemühung, Glück zu finden. Ein wichtiges, sehr gut spielbares Theaterstück. Große Spielgruppen sind gefragt. Ab Klasse 5 / 6  geeignet. Durchgängig illustriert.

EDITION 17 Schauspiel; EUR 9,80 / Lieferbar.

 

Edition 17, Guano

 

Undine liebt / Jean Giraudoux

Undine

Das romantische Kunstmärchen in aktueller Neubearbeitung. Von Jean Giraudoux, eingerichtet für das Schultheater von Heinrich Waegner und Ulrich Poessnecker. Von der jungen Begabung Fatima Sinouh illustriert. Layout: Hans Georg Schneider Design, Wiesbaden.

BUNTE STÜCKE Heft 2. Hardcover / durchgehend farbig illustriert / EUR 14,80 / Lieferbar.

Erscheint im September 2018:

Ikarus, Illustration Schneider, Schultheater, Verlag Siebzehn 2018
Heinrich Waegner, Der Fall: Ikarus. September 2018, Textreihe Bunte Stücke. Illustration Hans – Georg Schneider, Wiesbaden.

 

Erscheint im Dezember 2018:

Vom Fischer und seiner Frau / Judith Kuhnert

Von Judith Kuhnert, der freien Theaterregisseurin aus Darmstadt, spannend neu erzähltes Märchen vom Fischer, seiner habgierigen Frau, dem verzauberten Butt, Armut, Übermaß und der Hoffnung auf ein besseres Leben. Erfolgreich von ihr mit dem Theater Osnabrück auf die Bühne gebracht. Edition 17 Schauspiel. EUR 9,80.

Ab Dezember 2018 lieferbar.

 

Fischer Titel, Verlag Siebzehn 2016

 

 

 

Autoren, Mitarbeiter und Zeichner

Um Tradition und Innovation zu verbinden…

Die Edition 17 Schauspiel veröffentlicht neben Bearbeitungen oder Neudichtungen aktuell für uns geschriebene Stücke. • Die Edition 17 Schauspiel veröffentlicht Stücke mit erläuternden Texten im Anhang. • Die Edition 17 Schauspiel verbindet jeden Bühnentext mit grafischen Illustrationen. • Die Edition erfreut sich dabei an der Unterschiedlichkeit ihrer Theaterstücke, ihrer Autoren, ihrer Zeichnerinnen und Zeichner. • So unterschiedlich die Positionen und Sichtweisen sein mögen, so unterschiedlich sind die Stücke, die Bilder.

 

Alle Rechte vorbehalten © Verlag Siebzehn, Johannisberg 2018